Unfall beim Reifenwechsel – Mann unter Fahrzeug eingeklemmt

16. März 2019
Der Mann war noch beim Eintreffen der Rettungskräfte unter dem Fahrzeug eingeklemmt und zog sich schwere Verletzungen zu. Symbolfoto: Pixabay
Braunschweig. Am heutigen Nachmittag ging um 16:46 Uhr in der Integrierten Regionalleitstelle ein Notruf aus Lamme ein. Der Anrufer meldete, dass jemand unter einem Wagen in einer Garage eingeklemmt wäre. Das berichtet die Leitstelle in einer Pressemitteilung.

Anschließend wurde Rüstzug der Hauptwache, die Ortsfeuerwehr Lamme sowie die notwendigen Rettungsdiensteinheiten alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, bereits fünf Minuten nach Alarmierung, seien sie auf die vom Anrufer geschilderte Situation getroffen. Offensichtlich beim Reifenwechsel geriet der Fahrzeughalter unter das Fahrzeug während der Wagenheber wegrutschte, berichtet die Leitstelle. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte konnte der Mann sich nicht selbst befreien. Es gelang, den schwer verletzten Mann in wenigen Minuten zu befreien. Mit dem Rettungswagen und unter Begleitung des Notarztes wurde er in ein Braunschweiger Krankenhaus transportiert.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006