Unwetter bricht über die Region herein

9. August 2018 von
Der Deutsche Wetterdienst warnt. Symbolbild: Anke Donner
Region. Nach der Hitzeperiode bricht nun ein Unwetter über die Region herein. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt, kann es zu Orkanböen mit Geschwindigkeiten bis 120 Kilometer pro Stunde sowie heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 35 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit und Hagel mit Korngrößen um drei Zentimeter kommen.

Bei Blitzschlag bestehe laut DWD Lebensgefahr. Zusätzlich seien schwere Schäden an Gebäuden möglich. Bäume könnten entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen seien ebenfalls möglich.

Die Anwohner werden aufgefordert, alle Fenster und Türen zu schließen und Gegenstände im Freien zu sichern. Der Aufenthalt im Freien sollte vermieden werden. Wenn dieses nicht möglich sei, sollte insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen gehalten werden.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006