Urbanian Run: Busse werden umgeleitet

10. Mai 2019
Symbolbild: Pixabay
Braunschweig. Anlässlich des 2. Braunschweiger Urbanian Run 2019 werden am Sonntag, 12. Mai in der Zeit von zirka 12:30 bis 18:30 Uhr zahlreiche Straßen in der Innenstadt für den Verkehr gesperrt. Die teilt die Braunschweiger Verkehrs-GmbH mit.

Die Buslinien 411, 413, 416, 418, 422, 443, 450, 480 und 560, die die Haltestellen „Rathaus“ bedienen, werden in dieser Zeit umgeleitet. Vom Staatstheater kommend fahren die Busse in die Wilhelmstraße zur Ersatzhaltestelle „Rathaus“ und weiter über Hagenmarkt, Lange Straße, Radeklint und Celler Straße, Linien 411, 416, 450, 480 und 560, beziehungsweise Güldenstraße, Linien 413, 418, 422 und 443 und weiter auf dem regulären Linienweg. Die Haltestellen „Rathaus“ in der Dankwardstraße, „Packhof“, „Hintern Brüdern“ und „Altstadtmarkt“ können während der Sperrung nicht bedient werden.

Aus der Güldenstraße beziehungsweise der Celler Straße kommend fahren die Busse über Lange Straße, Hagenmarkt und Bohlweg in den Steinweg zur Haltestelle „Rathaus“. Die Haltestellen „Altstadtmarkt“, „Friedrich-Wilhelm-Platz“, „Friedrich-Wilhelm-Straße“ und „Münzstraße“ könnten in dieser Zeit nicht bedient werden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006