Veranstaltung im Roten Saal wirbt um Unterstützer

8. Januar 2019
Mit einer Veranstaltung im Roten Saal sollen Unterstützer gewonnen werden. Foto: Nick Wenkel
Braunschweig. Unter dem Motto "Kinder stärken – Paten gewinnen" hat die Stadt Braunschweig gemeinsam mit einer Reihe von Partnerinstitutionen eine Initiative ins Leben gerufen, um Ehrenamtliche als Kinderpaten zu gewinnen. Viele Patinnen und Paten unterstützen bereits Kinder und ihre Familien in besonderen, schwierigen Lebenslagen.

Weitere werden benötigt. Interessierte können sich informieren bei einer Veranstaltung im Roten Saal des Schlosses, Schlossplatz 1. Beginn ist am Dienstag, 22. Januar, um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Gesucht werden ehrenamtliche Paten für sechs unterschiedliche Projekte der Drogenberatungsstelle, des Lukas Werk, des Vereins „Der Weg e.V.“, des Mütterzentrums, des Wellcome-Projektes und des Kinderschutzbundes. Bei dem Abend im Schloss besteht die Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen, nachzufragen und die Menschen hinter den Projekten kennenzulernen. Die Aufgaben der Kinderpaten sind ganz unterschiedlich. Mal geht es darum, die Kinder von zuhause abzuholen, zum Sport oder zu anderen Unternehmungen zu begleiten. Mal ist es wichtig, für die Kinder und ihre Familien einfach da zu sein.

Sozialreferat und Gesundheitsamt der Stadt Braunschweig veranstalten den Abend in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Braunschweig. Unterstützt wird „Kinder stärken – Paten gewinnen“ durch den Lionsclub Braunschweig zusammen mit dem Verein „Eine Region für Kinder“ und vielen anderen. Weitere Informationen unter Tel. 0531 480 79 60 (Di 10 – 12 Uhr und Do 16 – 18 Uhr).

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006