Verlegung Haltestelle Hamburger Straße, Richtung Amalienplatz

11. Mai 2018
Symbolbild: pixabay
Braunschweig. Wie die Braunschweiger Verkehrs-GmbH mitteilt, wird ab Montag, 14. Mai, die Haltestelle Hamburger Straße der Buslinien 419 und 433, Fahrtrichtung Amalienplatz, an den rechten Fahrbahnrand verlegt. Grund sind Bauarbeiten am induktiven Ladepad der emil-Elektrobusse.

Die induktive Ladestation an der Haltestelle Hamburger Straße wurde im Jahr 2013 eingebaut. Zwischenzeitlich sind die Ladeplatten durch den Hersteller Bombardier technisch und baulich weiter entwickelt worden. Die so optimierten Ladeplatten wurden bereits an der Haltestelle Amalienplatz und an einer Ladestation am Hauptbahnhof eingebaut. Die technische Fortentwicklung nun auch an der Hamburger Str. und in der Folge an den zwei Ladestationen der Endhaltestelle der Linie 419 am Hauptbahnhof umgesetzt werden. Die Ladepads müssen dafür ausgetauscht werden. Die ohnehin bereits sehr hohe Verfügbarkeit des Ladesystems von fast 97 Prozent kann damit noch gesteigert werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006