Anzeige

Verliererin nach Taschenfund selbst überrascht

9. März 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Braunschweig. Doppelt erfreut war nach Polizeiangaben die Verliererin einer Handtasche, nachdem sie diese am heutigen Freitag von der Polizei zurück bekam. Die 83-Jährige hatte die Tasche bei einer altersbedingten Pause an einer Bushaltestelle in Bienrode liegen lassen. Eine 32-jährige Finderin gab sie dann in der Polizeistation Waggum ab.

Anzeige

Der zuständige Beamte fand zunächst nur wertlosen Inhalt, entdeckte dann aber in einer Seitentasche 1000 Euro. An dieses Geld hatte die Verliererin schon gar nicht mehr gedacht. Es war zur Bezahlung einer Ölrechnung vorgesehen.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006