Anzeige

Anzeige

Volvo XC-Modelle setzen neue Standards im SUV-Bereich

3. Mai 2018
Verkaufsberater Marcel Jarolawski, Jörn Neuhaus, Jörg Rogalski und Patrick Auras werden mit den aktuellsten Modellen aus dem Hause Volvo beim "automodefrühling 2018" vor Ort sein. Fotos: Marian Hackert
Das Team vom Autohaus Schmetzer legt den Fokus beim diesjährigen "automodefrühling 2018" ganz klar auf die XC-Modelle des schwedischen Automobilherstellers Volvo. Mit dem Volvo XC60 und dem brandneuen Volvo XC40 setzen die Skandinavier neue Standards im SUV-Bereich.

Der Volvo XC40 ist Europas Auto des Jahres 2018. Damit ging diese begehrte Auszeichnung zum ersten Mal überhaupt an Volvo. Verliehen wurde der Preis bei einer Veranstaltung der Jury Car of the Year im Vorfeld des Genfer Automobilsalons in der Schweiz. Erst im März feierte das neueste Mitglied der XC-Familie seine Markteinführung. Der Volvo XC40 setzt in Sachen Design, Konnektivität und Sicherheit neue Standards in seiner Fahrzeugklasse – eine attraktive Mischung, wie die mehr als 20.000 Bestellungen untermauern, die in Europa und den USA bereits für das neue Modell vorliegen. Als erstes Volvo Modell ist das Kompakt-SUV zudem mit eingebauter Car-Sharing-Technik ausgestattet: Mit Hilfe eines digitalen Schlüssels und der damit verbundenen Plattform Volvo on Call können Kunden ihr Fahrzeug mit Freunden und Familie teilen, ohne dazu einen physischen Schlüssel übergeben zu müssen.

Das Interieur des neuen Volvo XC40 beweist die Liebe zum Detail des schwedischen Automobilherstellers.

Zu den Sicherheits- und Assistenzsystemen zählen das Pilot Assist System für teilautonomes Fahren bis 130 km/h, die Volvo City Safety Notbrems- und Erkennungssysteme, das Run-off Road Protection System, die Road Edge Detection zum Schutz vor dem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrbahn, der Cross Traffic Alert mit automatischer Bremsfunktion und eine 360-Grad-Kamera, die dabei hilft, das Fahrzeug in enge Parklücken zu manövrieren. Entdecken Sie das Premium Kompakt-SUV am besten selbst!

Der XC60 – eine skandinavische Sportskanone

Der Volvo XC60 ist vielseitig und passt sich mit integrierten praktischen Features dem aktiven Lebensstil des Fahrers an.

Mit dem Volvo XC60 präsentieren die Schweden einen dynamischen, perfekt verarbeiteten und gleichzeitig eleganten SUV, der bereits auf den ersten Blick klar macht, dass das Abenteuer hinter jeder Ecke warten kann – ein SUV mit dem ganz besonderen schwedischen Etwas eben.  Dabei beginnt das Erlebnis bereits im Innenraum. Armaturenbrett und Mittelkonsole bilden eine Einheit und geben dem Fahrer das Gefühl in einem Cockpit zu sitzen, welches den Namen auch verdient hat. Dabei setzt der schwedische Autobauer auf intuitives Handling, gepaart mit Präzision und echter Handwerkskunst.

Weitere Höhepunkte der Volvo-Familie:

Neben dem XC40 und XC60 warten mit dem Cross Country V90, dem S90 R-Design, dem V40 und zwei weiteren XC-Modellen noch einige Höhepunkt der Produktpalette auf die Besucherinnen und Besucher beim automodefrühling am kommenden Wochenende. Das Team vom Autohaus Schmetzer ist direkt am Dom zu finden und Dank der hochwertigen Präsentation der Fahrzeuge nicht zu übersehen. „Wir werden an diesem Wochenende wieder mit unserem kompetenten und geschulten Verkäuferpersonal vor Ort sein und freuen uns schon jetzt auf anregende Gespräche und Beratungen“, erklärt Verkaufsberater Jörn Neuhaus. Besucher können sich zudem auf kleine frühlingshafte Giveaways freuen.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie beim „automodefrühling 2018″am Stand vom Autohaus Schmetzer vorbei und lassen sich zu den aktuellen Modellen kompetent und umfassend beraten. Das Team vom Autohaus Schmetzer freut sich auf Ihren Besuch!

Werfen Sie einen Blick in die Schmetzer-Produktpalette:

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006