Vorfahrt missachtet – Radfahrer muss ins Krankenhaus

9. April 2019
Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Braunschweig. Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer kam es am Montagmorgen gegen 8:24 Uhr auf der Saarbrückener Straße in Braunschweig, so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Ein 81-jährige Fahrradfahrer sei aus dem Friedlandweg gekommen und wollte die Saarbrückener Straße überqueren. Dabei habe er nicht auf einen 67-Jährigen geachtet, der mit seinem Wagen auf der Saarbrückener Straße Richtung Sudetenstraße fuhr.

Durch den Zusammenstoß wurde der Radfahrer auf die Motorhaube geladen und fiel schließlich zurück auf die Straße. Er zog sich eine Kopfverletzung und weitere Prellungen zu. Ein Rettungswagen brachte
den 81-Jährigen zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus. Auch an den beteiligten Fahrzeugen sei es zu Schäden in bislang unbekannter Höhe gekommen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006