Anzeige

Wechselwunsch geäußert: Abdullahi will weg

13. Juni 2018
Würde gerne wechseln: Suleiman Abdullahi. Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Braunschweig. Suleiman Abdullahi möchte Eintracht Braunschweig verlassen. Dies teilte der Angreifer dem Verein mit. Noch liegen keine Angebote für den Nigerianer vor.

Anzeige

Wie die „Neue Braunschweiger“ in ihrer Ausgabe zur Wochenmitte berichtet, hat Suleiman Abdullahi gegenüber der Sportlichen Leitung von Eintracht Braunschweig seinen Wunsch zu wechseln geäußert. Der 21 Jahre junge Nigerianer möchte demnach nicht mit in die 3. Liga gehen, hat bei den Löwen aber noch einen Vertrag bis 2020. Kann er auch gar nicht. Die BZ hat herausgefunden: Abdullahi besitzt als Nicht-EU-Ausländer keine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis für die dritthöchste deutsche Spielklasse. Diese könnte Eintracht Braunschweig beantragen.

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de:

Wechselwunsch geäußert: Abdullahi will weg

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006