Anzeige

Wegen Feiertagen: Abfallentsorgungstermine verschieben sich

17. Mai 2018
Aufgrund des bevorstehenden Pfingstwochenendes verschieben sich die Abfallentsorgungstermine. Foto: ALBA Group
Anzeige

Braunschweig. Aufgrund der bevorstehenden Pfingstfeiertage verschieben sich die Termine zur Leerung der Abfallbehälter im Stadtgebiet. Alle Entsorgungstermine in der 21. Kalenderwoche werden jeweils um einen Tag nach hinten verlegt. Ab dem 28. Mai 2018 gelten wieder die regulären Entsorgungstermine. Das teilt die ALBA Braunschweig GmbH mit.

Anzeige

Die Termine im Überblick:

Regulärer Termin …           verlegt auf …

Montag, 21.5.2018              Dienstag, 22.5.2018
Dienstag, 22.5.2018           Mittwoch, 23.5.2018
Mittwoch, 23.5.2018          Donnerstag, 24.5.2018
Donnerstag, 24.5.2018      Freitag, 25.5.2018
Freitag, 25.5.2018               Samstag, 26.5.2018

 
Von den Änderungen der Abfuhrtage sind die Restmüll- und Papiertonne genauso betroffen wie die Bioabfall- und Wertstofftonne. Im Bereich der Leerung von Abfall-Großbehältern (Behältergrößen von 550 bis 1.100 Liter) kann es zu abweichenden Regelungen bezüglich der Verschiebung kommen.

Einen Überblick über alle Entsorgungs- und Ersatztermine finden Sie auch unter:
https://alba-bs.de/service/abfuhrtermine.html. Weitere Auskünfte rund um die Abfallentsorgung in Braunschweig erhalten Sie unter www.alba-bs.de oder unter der kostenfreien Service-Hotline 8862-0.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006