Weihnachtsmarkt: 770.000 Besucher noch vor dem 1. Advent

2. Dezember 2018
Erste Bilanz nach der Eröffnung des Weihnachtsmarkts. Foto: Archiv
Braunschweig. Mit einem im Vergleich zum Vorjahr etwas ruhigeren Wochenstart und einem guten ersten Adventssamstag startet die Braunschweiger Innenstadt in die Adventszeit. Mehr als 770.000 Besucherbewegungen wurden in der Woche vor dem 1. Advent gezählt. Das berichtet die Braunschweig Stadtmarketing GmbH in einer Pressemitteilung.

Die Braunschweiger Innenstadt verzeichnete in der Woche vor dem 1. Advent demnach einen ruhigen Start bei der Besucherfrequenz. Im Zeitraum der Ladenöffnung zwischen 10 und 20 Uhr waren der Montag bis Mittwoch mit 15 Prozent unter dem Vorjahr deutlich schwächer. „Ab Donnerstag holten die Frequenzen dann aber deutlich auf und der Samstag lag dann fast wieder auf Vorjahrsniveau“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein ruhiger Auftakt in die Adventszeit mit deutlicher Belebung zum Wochenende. Im Vergleich zu 2016 hingegen waren der Donnerstag und der Samstag von Zuwächsen bis zu 8,5 Prozent gekennzeichnet“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, die die Lasermessung seit über einem Jahr durchführt. Im Vergleich zum kürzeren Vorjahreszeitraum, in dem Heiligabend am vierten Advent lag, seien Verschiebungen erwartet worden. Insgesamt lag die Woche damit zwar etwa 9,7 Prozent unter dem von Sondereffekten gekennzeichneten Vorjahr, aber nur 3,8 Prozent unter dem Vergleichszeitraum in 2016.

Einzelhandel ist zuversichtlich

Auch aus dem Einzelhandel komme eine zuversichtliche Einschätzung: „Die Umsätze liegen nach einem guten November insgesamt auf Vorjahresniveau. Der Einzelhandel ist optimistisch, wir haben ja bis Weihnachten noch drei Wochenenden vor uns. Wichtig ist, dass das Wetter mitspielt, aber darauf haben wir keinen Einfluss“, so Olaf Jaeschke für den Arbeitsausschuss Innenstadt. Der Weihnachtsmarkt startete gut in die erste Woche, die Besucherresonanz war sogar am verregneten Freitag zufriedenstellend, insbesondere nach Abklingen der Niederschläge am Abend. Stefan Franz, Vorsitzender des Schaustellerverbandes: „Wir sind mit dem Auftakt des Weihnachtsmarktes sehr zufrieden, auch am verregneten Freitag war abends viel los.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006