Wohnmobil aufgebrochen: Einbrecher klauen Geld und Notebook

8. Januar 2019
Symbolfoto: Sandra Zecchino
Braunschweig. Die kurze Abwesenheit des Eigentümers nutzten unbekannte Täter am, Montagabend im Werkstättenweg, um ein Wohnmobil aufzubrechen. Der 65-jährige Mann hatte sein Gefährt auf dem Stellplatz für Wohnmobile am Werkstättenweg abgestellt und war zum Einkaufen gegangen. Bei seiner Rückkehr stellte er fest, dass der gesamte Innenraum seines Fahrzeugs durchwühlt worden war.

Unbekannte Täter hatten eine Tür gewaltsam geöffnet und waren so in das Innere gelangt. Nach einer ersten Überprüfung entwendeten der oder die Täter mehrere Elektronikartikel, ein Laptop und ein Netbook sowie Bargeld. Anschließend verschwanden sie unbemerkt. Der Wert des Diebesgutes dürfte mehrere hundert Euro betragen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006