Zeugen nach Fahrradcrash gesucht

14. Dezember 2018
Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Braunschweig. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am vergangenen Mittwochvormittag, bei dem zwei Fahrradfahrer auf der Celler Straße zusammenstießen. Das berichtet die Polizei Braunschweig.

Ein 70-jähriger Radfahrer befuhr am Mittwochvormittag den Radweg der Celler Straße in Richtung stadteinwärts. In Höhe der Freisestraße kam ihm plötzlich ein weiterer Radfahrer entgegen, mit dem es zu einem Zusammenstoß kam, so dass beide Männer zu Boden stürzten. Bei dem zweiten Fahrradfahrer soll es sich um einen 30 bis 40 Jahre alten Mann mit langen dunkelblonden Haaren handeln, der etwa 175 bis 180 Zentimeter groß und schlank sei.

Eine Frau hatte den Unfall beobachtet. Wer Angaben zum Unfallgeschehen machen kann, wird gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst der Polizei Braunschweig unter der Telefonnummer 0531/476-3935 zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006