Anzeige

Zukunftstag 2017 beim Landkreis Helmstedt

11. Mai 2017
Erster Kreisrat Hans Werner Schlichting mit den Teilnehmern und dem Organisationsteam des Landkreises Helmstedt. Foto: Landkreis Helmstedt
Anzeige

Helmstedt. Der Landkreis Helmstedt hat sich auch in diesem Jahr am "Zukunftstag für Mädchen und Jungen" beteiligt. Mädchen und Jungen sollen beim Zukunftstag Berufe kennen lernen, die als eher geschlechteruntypisch gelten.

Anzeige

Sie werden an diesem Tag vom Schulunterricht freigestellt und können in Betrieben, Hochschulen und Einrichtungen Berufe erkunden, die sie selbst bisher nicht für sich in Betracht ziehen. In diesem Jahr waren bei der Kreisverwaltung die Jungs am Zug. Zehn Jungen zwischen 11 und 16 Jahren nahmen am Zukunftstag die Möglichkeit wahr, den Landkreis mit seinen Aufgabenbereichen kennenzulernen. Die Begrüßung sowie ein erster Überblick über die Geschäftsbereiche erfolgten durch den ersten Kreisrat Hans Werner Schlichting. Im Anschluss übernahm das Organisationsteam, bestehend aus den Auszubildenden und Anwärtern des ersten Lehrjahres, das weitere Programm.

Schüler lernten verschiedene Geschäftsbereiche kennen

Als Erstes stellte das Organisationsteam in einer Präsentation den Landkreis Helmstedt mit seinen Aufgaben vor, um dann einzelnen Geschäftsbereichen einen Besuch abzustatten. Herr Siegert – Vorstand für den Bereich Bau und Umwelt -, Herr Täger – Geschäftsbereichsleiter für Ordnung, Verkehr, Veterinärwesen und Verbraucherschutz – und Herr Seeländer – zuständig für die Untere Wasser- und Landwirtschaftsbehörde – stellten den Schülern die jeweiligen Aufgaben ihrer Geschäftsbereiche vor.

„Mein Dank gilt unseren Auszubildenden und Anwärtern, die – selbst noch nicht lange aus der Schule – den Schülern den Verwaltungsberuf in einem tollen Projekt aus erster Hand näher gebracht haben. Sie konnten eindrucksvoll vermitteln, dass dieser Job vielseitiger, abwechslungsreicher und spannender ist als weithin vermutet“, zeigt sich Schlichting begeistert. Anschließend konnten die Teilnehmer in einem eigens angefertigten Quiz ihr zuvor gehörtes Wissen anwenden. Zur Erinnerung an diesen Tag gab es eine Siegerehrung mit Preisen für jeden Schüler.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006