Zwei Einbrüche aufgeklärt

16. Mai 2019
Symbolbild Alexander Panknin
Braunschweig. Dank einer aufmerksamen Zeugin und den Ermittlungen der Polizei konnten zwei Einbrüche aufgeklärt werden. Dieb gesteht die Taten.

Wie die Polizei berichtet konnten zwei Einbrüche in der Nacht zu Sonntag aufgeklärt werden. Zunächst hatte eine Zeugin am Sonntagmorgen offenstehende Fenster bei einem Pflegeheim am Madamenweg bemerkt und die Polizei gerufen. Hier wurde festgestellt, dass die Fenster gewaltsam geöffnet wurden und jemand sich zutritt verschafft hatte.
Im Rahmen der Fahndung konnte ein 45-jähriger Mann in der Nähe festgenommen werden. Bei ihm wurde Aufbruchswerkzeug und eine Menge Münzgeld gefunden und sichergestellt.
Aufgrund der Spuren war der Mann dringend tatverdächtig und wurde noch am Sonntagmittag in Untersuchungshaft genommen.
Am Montagmorgen wurde dann ein weiterer Einbruch in der Agentur für Arbeit am Cyriaksring gemeldet, der am Wochenende begangen sein musste. Hier hatten Unbekannte auch ein Fenster geöffnet und den Münzbehälter eines Getränkeautomaten entwendet. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe geriet der 45-Jährige auch für diese Tat unter Verdacht. Bei den Vernehmungen gab der Mann dann auch diese Tat zu. Der Wert des Diebesgutes betrug mehrere hundert Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006